Allgemein

Rollstuhltour für ein Teilhabegesetz

Oliver Straub wird von Abgeordneten empfangen

Ein besseres Teilhabegesetz und das Recht auf Vermögen – dafür ist Oliver Straub seit 20. August in seinem Rollstuhl unterwegs. Vom Bodensee bis nach Berlin, wo er heute angekommen ist.

Kolleginnen und Kollegen aller Fraktionen haben ihn heute in Berlin empfangen und Unterstützung für seine Forderungen gezeigt.

Oliver Straub hat erzählt, welche Schwierigkeiten er hat, nach seinen eigenen Vorstellungen zu leben. Das muss für Menschen mit Behinmderungen leichter werden. Deshalb brauchen wir ein besseres Bundesteilhabegesetz.