Allgemein

129 Millionen für Straßen in der Börde

Wltraud Wolff mit Alexander Dobrindt

Foto: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

129 Millionen Euro gehen in die Börde. Damit werden drei Straßen gebaut: Die Ortsumgehung Oebisfelde (B188), die Ortsumgehung Wedringen (B71n) und die A14 zwischen Colbitz und Tangerhütte. Dies teilte mir Bundesverkehrminister Alexander Dobrindt heute mit.

Nun kann schnell mit dem Bau begonnen werden. Mit diesen Projekten werden die Menschen aus Oebisfelde und Wedringen entlastet, unsere Region wird besser an das Autobahnnetz angebunden.