Allgemein

Charlotte-Florentine ist Patenkind des Bundespräsidenten

Waltraud Wolff mit Familie Wiehl

Am 10. März besuchte ich mit  einigen Geschenken bepackt die kleine Charlotte-Florentine Wiel in Roßlau. Die inwzischen Einjährige ist nämlich nicht nur das 7. Kind ihrer Eltern Mandy und Marko, sondern auch eines der jüngsten Ehrenpatenkinder des Bundespräsidenten Joachim Gauck. Dieser informierte mich als zuständige Bundestagsabgeordnete und ich ließ es mir natürlich nicht nehmen, selbst bei Familie Wiel vorbeizuschauen. „Ich bin selbst Mutter von „nur“ vier Kindern und weiß,  wieviel Kraft, Liebe und auch Verzicht der Eltern notwendig sind, um Kindern den Weg ins Leben zu ebnen“, weiß die Bundespolitikerin. Gerade in der heutigen Zeit sei es für viele  Menschen nicht mehr selbstverständlich, Kinder großzuziehen und sie als Teil eines erfüllten Lebens zu betrachten. In einer zunehmend materialistisch geprägten Gesellschaft sei das Leben für Familien nicht leichter geworden. Gern helfe ich gerade diesen Familien bei der Lösung von Problemen.